Nachrichten Archiv

Archiv

Die LEGR-Analyse der Vernehmlassungsunterlagen zum Schulgesetz

05.10.2023 – Die Geschäftsleitung LEGR hat die Vernehmlassung zur Teilrevision genau angeschaut. Trotz Lichtblicken ist das Fazit: Eine mittlere Unzufriedenheit. Denn nebst Verbesserungen zum Beispiel im Bereich Kindergarten und bei der Altersentlastung verbleiben nicht aufgenommene Forderungen (Besprechungslektionen, eine Entlastungslektion, Lehrmittel auf Italienisch und Romanisch) sowie Verschlechterungen wie zum Beispiel die Abschaffung der präventiven Integrativen Förderung und kaum umsetzbare Vorstellungen bei der Integration/Separation kommen hinzu.

Jahrestagung LEGR 2023 in Klosters

30.09.2023 – mit Referat um 14.00 Uhr von Menno Baumann, Professor für Intensivpädagogik in Düsseldorf:  (Ver-)Störende Verhaltensweisen in der Schule - Wege zur Handlungsfähigkeit

Jahresbericht LEGR 2022-23

31.08.2023 – Das Vereins- und Schuljahr 2022/23 stand im Zeichen der Vorbereitung auf die Vernehmlassung zur Teilrevision des Schulgesetzes.

Lehrpersonenmangel oder nicht?

20.08.2023 – Als das kantonale Amt für Volksschule und Sport AVS anfangs August 2023 in einer Medienmitteilung bekannt gab, dass es nach seiner Ansicht in Graubünden keinen Lehrpersonenmangel gäbe, hagelte es mediale Kritik.

Kurzes Argumentarium

20.08.2023 – Kurz bevor die Vernehmlassung zur Teilreivsion des kantonalen Schulgesetzes stattfindet, hat der LEGR die Argumentarien zu seinen 6 Forderungen abgeschlossen:Es entstand zum Schluss noch ein zusammenfassendes Kurzargumentarum auf Deutsch und auf Italienisch. 

Doppelinterview - Nora Kaiser und Laura Lutz

19.08.2023 – Die abtretenden LEGR-Präsidentin Laura Lutz und die neue LEGR-Präsidentin Nora Kaiser haben sich gegenseitig fürs Bündner Schulblatt interviewt, bevor die Stabsübergabe stattfand und sich die Wege der beiden Frauen trennen.

Die KESB und die Schule

31.05.2023 – Kindesrecht | Abklärung | Beistandschaft | Melderechte & -pflichten     Wie reagieren bei Verdacht auf Kindsgefährdung? Welche Pflichten und Rechte haben die Lehrpersonen, die Schulleitenden und Schulbehörden. Eine Zusammenfassung vom Referat von Herrn Matthias Tscharner, Leiter der Kinder- und Erwachsenen- schutzbehörde KESB Graubünden

Treffen Beirat LEGR 2023

15.05.2023 – Mindestens einmal pro Jahr trifft sich der Beirat des LEGR. Darin versammeln sich alle Vereinigungen von Lehrpersonen, die in Graubünden aktiv sind. Im Vordergrund steht der Austausch der Beiratsmitglieder untereinander und der Dialog mit dem LEGR und seinen Fraktionen.

Medienmitteilung zum Regierungsentscheid betreffend die Vorbereitung zu den Aufnahmeprüfungen

25.04.2023 – Die Lehrperson soll es richten. Die Regierung will die Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen in abnehmende Schulen in die Volksschule zurückholen. Sie hat entschieden, dass künftig die Lehr­personen der Volksschule die Arbeit der Lernstudios und der privaten Mittelschulen über­nehmen sollen. Diese schulinterne Vorbereitung ist für die Schüler und Schülerinnen gratis.Der LEGR begrüsst grundsätzlich diesen Entscheid. Doch die konkret vorgeschlagenen Massnahmen des Regierungsbeschlusses lehnt der LEGR klar ab, denn die schon hochbelasteten Lehrpersonen sollen ein zusätzliches Angebot schaffen und in den reich befrachteten Regelunterricht einbauen.

Schluss mit Schlusslicht

05.04.2023 – Dank den Mitgliederbeiträgen konnte die Fraktion Kindergarten nun die Lobby-Webseite mit Videoclips realisieren

Seite 1 von 4.