Sitzungen

Fraktionssitzung vom 27. Mai 2020
Die EKUD-Sitzung mit Fragen zum neuen Ausbildungsgang wurde auf Ende Juni verschoben. Dem EKUD werden Fragen gestellt, aber auch bei der PH wird rückgefragt. So konnten wir noch einige Sachen diskutieren und weitere Fragen in unserem Papier noch ergänzen.
Die zwei Präventionslektionen im Kindergarten geben auch immer zu diskutieren. Wie können wir uns vernetzen, damit wir nicht so kämpfen müssen, um mehr Präventivlektionen zu erhalten? Wir möchten deshalb eine Umfrage machen bei unseren Mitgliedern, um damit weiterzuarbeiten.
Die Lohnstudie des LCH wurde hat Mario Thöny dem Gericht nachgereicht. Wir hoffen, dass da bald etwas geht und sie die Knöpfe im Gericht lösen können.
Die Jahresversammlung wird – wie es momentan aussieht – stattfinden können. Dafür laufen schon die ersten Vorbereitungen. 

Noch wichtiger als das: WIR SUCHEN NEUE FRAKTIONSMITGLIEDER UND EINE/N NEUE/N PRÄSIDENT/IN!!

Fraktionssitzung vom 11. März 2020

Wir haben uns als erstes mit der Fraktion Heilpädagogik ausgetauscht. Dabei haben wir folgende Themen diskutiert: Frühförderung mit Ping;Pong-Konzept (wird an der Jahresversammlung vorgestellt), Präventionslektionen (IFP) und Einführungsklassen. Die Lohnklage ist immer noch hängig, dort wissen wir, dass noch nichts am Laufen ist. Der LCH hat die Lohnstudie ausgewertet, allenfalls könnten wir diese Resultate der Lohnklage nachreichen. Ebenfalls könnte diese der Schulgesetzesrevision nachgereicht werden. In unserem Beruf gibt es immer weniger 100% Stellen. Was heisst, dass viele den Zuspruch für die Altersentlastung nicht erhalten. Zu einem Vollzeitpensum gehört auch die wichtige Orientierungsphase. Sie muss - wie der Rest - sorgfältig vorbereitet sein und sie bietet viel Zeit, um individuelle Förderungen anzubieten. Zu allerletzt etwas sehr Wichtiges: Es gibt viele Änderungen bei uns in der Kommission. Wir müssen neue Fraktionsmitglieder suchen und ebenfalls das Amt unserer Präsidentin neu vergeben. Den Sitz in der GL würde auch dazu gehören. Dafür brauchen wir euch liebe Fraktionsmitglieder! Falls niemand gefunden wird, sind wir je nach dem nicht mehr lange im LEGR vertreten.

Fraktionssitzung 29. Januar 2020

Unter dem LEGR Dach wird es einige Änderungen geben. Susanne Auer verlässt uns in der Kindergartenfraktion. Wir müssen also neue Mitglieder finden. An der Sitzung hatten wir zwei Besuche. Margeret Jäger von der Abteilung Weiterbildungen der PHGR war bei uns, um uns auszutauschen. Die LP21 Kurse sind ab 2020 nicht mehr obligatorisch, sie wurden auch für alle geöffnet (Kosten müssen aber vor allem von den Schulträgerschaften übernommen werden). Ebenfalls haben wir Cornelia Mathis von der Hochschulleitung der PHGR eingeladen. Sie hat uns über ihre Arbeit als Stufenvertreterin berichtet. Wir tauschten uns unter anderem über das Studium an der PH aus (Studium analog den Zyklen), unsere Einstellung zu einer möglichen Masterausbildung und dem Ping:Pong Frühförderungsprogramm.

Fraktionssitzung 13. November 2019

Silke Hauser war das erste Mal bei uns an der Sitzung, herzlich Willkommen. Nach der Ämtliverteilung haben wir über die Frühförderung, die Klassenlehrfunktion, wie auch über das Argumentarium gesprochen. Dieses haben wir noch etwas angepasst, bevor es Ende Jahr Herrn Jon Domenic Parolini übergeben wird. Wir haben ebenfalls auf die Delegierten- und Jahresversammlung zurückgeblickt, welche im Grossen und Ganzen sehr positiv für uns ausgefallen ist. Wir haben viele gute Feedbacks von allen Stufenvertretern erhalten. Diesen Schwung möchten wir nun mitnehmen für all unsere weiteren Anliegen. Dafür hoffen wir natürlich auf die weitere Unterstützung von Sandra, die frisch in den Nationalrat gewählt wurde, herzlichen Glückwunsch!

Kommissionssitzung vom 19. Juni 2019

Martina Giovannini muss sich aus familiären Gründen leider schon wieder von unserem Fraktionsteam verabschieden, was wir sehr bedauern.

Zu diskutieren gab es wiederum einiges.

Wir haben auf die Jahresversammlung vorausgeschaut und auch auf ein Treffen mit den Frauen der Abteilung Heilpädagogik. Es gibt einiges auszutauschen, wie z.B. Besprechungslektionen, Zusammenarbeit und der Vorschulbereich (frühkindliche Förderung).

Unsere Arbeitsbedingungen müssen sich ändern, die Ausarbeitung unserer Wünsche zur Gleichstellung haben’s auf den Tisch vom neuen Regierungsrat Jon Domenic Parolini geschafft und werden da hoffentlich schon bald bearbeitet.

Die Jahresziele haben wir ebenfalls noch etwas angepasst: Gesetzesrevision, Lohn, Pensum, Zyklus 1, Umsetzung LP21, Vernetzung.

Mit einem kurzen und mehrheitlich positiven Rückblick auf den Frauenstreiktag, haben wir die Sitzung beendet.

Kommissionssitzung vom 17. April 2019

Frau Margrit Jäger von der Abteilung Weiterbildungen an der PHGR hat uns in der letzten Sitzung für einen Austausch besucht. Weitere Themen: Arbeitszeiterhebungen, Lohnklage und die Gesetzesrevision. Gerne möchten wir auch einmal die Fraktion der Heilpädagogik einladen, um uns über diverse Ideen auszutauschen. Für den Frauenstreiktag - welcher am 14. Juni 2019 stattfindet - startet auch LEGR einen Aufruf. Wir von der Fraktion Kindergarten sammeln Ideen für mögliche Slogans, welche auf Flyer oder Plakate gedruckt werden. Schön wäre, wenn sich alle Fraktionen daran beteiligen würden.

Kommissionssitzung vom 13. Februar 2019

Die Fraktion und die GL des LEGR stehen immer im Austausch mit der PHGR. Einige aktuelle Themen dabei sind: sinkende Studienzahlen insbesondere der romanisch sprechenden Studenten, Weiterbildungen LP21 und Kurse.

Die Gesetzesrevision wird voraussichtlich erst in der zweiten Hälfte dieses Jahres vom Grossen Rat behandelt. Dabei geht es hauptsächlich um die Integration. Wir bereiten uns vor, die notwendigen Reformen für eine Gleichstellung des Kindergartens voranzutreiben. Dies sind die Klassenlehrpersonenentschädigung, Lektionen statt Stunden und das Kindergartenobligatorium.

Am 14. Juni findet der Frauenstreiktag statt. Wir als Kindergartenlehrerinnen werden diese Gelegenheit nutzen und auch daran teilnehmen und uns engagieren.

Wir möchten gerne ein Zusammenwachsen des 1.Zyklus fördern und diskutieren eine Zusammenarbeit mit den Heilpädagogen.