Aktuelles

Anerkennung als Klassenlehrperson

2013 wurde das Schulgesetz im Kanton Graubünden eingeführt.

Im Zuge dieser Reform wurde den Lehrer/innen der Primar- und Sekundarstufe die Funktion als Klassenlehrperson anerkannt und mit einer Lektion pro Woche entschädigt. Auf der Stufe des Kindergartens wurde diese Anpassung nicht gemacht, obwohl auch dort in Bezug auf die Klassenführung dieselben gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben und Pflichten bestehen und wahrgenommen werden.

Die Fraktionskommission Kindergarten GR fordert die Anerkennung der Klassenlehrer/innen-Funktion und die entsprechende Entschädigung auch auf Stufe des Kindergartens. Dazu wurde ein Argumentarium zusammengestellt, das zur Aufklärung und als Unterstützung für Kindergartenlehrer/innen gedacht ist, welche sich für die Anerkennung der Klassenlehrer/innen-Funktion in ihren Gemeinden einsetzen wollen.

Argumentarium (PDF 1.1 MB)

"Lauffeuer " - neues Paket B

"Lauffeuer " - neues Paket B

LP 21-kompatible Unterrischtsideen für den Kindergarten.

Der ZLV bietet unter dem Namen "Lauffeuer" Lehrpaln 21-kompatible Unterrichtsideen für Kindergartenlehrpersonen an. Das bewährte und beliebte Angebot bietet eine Einheit von 10 themenunabhängigen Unterrichtsideen, die auf das kompetenzorientierte Lernen gemäss LP 21 abgestimmt sind. Zusätzlich ist eine neue Serie (Paket B) verfügbar.
Auch das neue Paket B wurde von Kindergartenlehrpersonen für Kindergartenlehrpersonen erstellt und erprobt.

Mehr dazu im Flyer. (PDF 103 KB)

Mitglieder des LEGR erhalten die Unterrichtsideen vergünstigt über eine Email an geschaeftsstelle@legr.ch

Jahresversammlung der Fraktion Kindergarten

Jahresversammlung der Fraktion Kindergarten

Mittwoch, 26. September 2018 / 13:40 - 14:40

 

Traktanden

1. Begrüssung

2. Wahl der Stimmenzählerinnen

3. Protokoll der Jahresversammlung 2017

4. Jahresberichte

- Fraktion Kindergarten (PDF 90 KB)

- StuKo 4bis8

5. Wahlen

6. Stand Lohnklage

7. Einführung LP21

8. Agenda

9. Varia

 

 

15:00  - 16:30

Hauptreferat "Bildung - Lernen - Beziehung" von Rolf Arnold,

Professor an der Technischen Universität Kaiserslautern.

Nationale Kundgebung für Lohngleichheit und gegen Diskriminierung

Nationale Kundgebung für Lohngleichheit und gegen Diskriminierung

Auf nach Bern!

Zusammen sind wir stark!

Treffpunkt um 13:30 auf der Schützenmatte in Bern,

um 15:00 Uhr Schlusskundgebung auf dem Bundesplatz mit viel Musik und kurzen Reden.

 

Flyer (PDF 774 KB)

LP 21-kompatible Unterrichtsideen für Kindergartenlehrer/innen

LP 21-kompatible Unterrichtsideen für Kindergartenlehrer/innen

Lauffeuer LP 21-kompatible Unterrichtsideen für Kindergartenlehrer/innen

Das neue online-Angebotspaket „Lauffeuer“ beinhaltet 10 themenunabhängige Unterrichtsideen, die explizit von Kindergartenlehrer/innen für Kindergartenlehrer/innen erstellt und erprobt wurden. Die Unterrichtsideen verweisen zielorientiert auf die Fach- und Kompetenzbereiche des Lehrplans 21 und enthalten Unterlagen sowie Ideen zur weiteren Entwicklung im Unterricht. Unterrichtsideen sind zum Beispiel „Blumenwiesen erkunden“, „Zäme zum Ziel“ oder „Drei Freispielplätze zur Zeitwahrnehmung“. Das Angebot ist online zum downloaden erhältlich. Nachfolgend können Sie einen Einblick gewinnen.

 

Mitglieder des LEGR erhalten die Unterrichtsideen vergünstigt über ein Email an geschaeftsstelle[at]legr[dot]ch .

 

Link zum Flyer für LEGR-Mitglieder (PDF 622 KB)

Musterbeispiel

Gute Literatur für den Kindergarten – in allen romanischen Idiomen beim SJW

Gute Literatur für den Kindergarten – in allen romanischen Idiomen beim SJW

Das Kennenlernen des Schriftbildes der Muttersprache ist bereits im Kindergartenalter wichtig. Es ist die optimale Voraussetzung für das Erlernen von Lesen und Schreiben und legt den Grundstein zur Freude an Literatur in der späteren Schullaufbahn. Das SJW Schweizerische Jugendschriftenwerk hat eine vielfältige Auswahl an Bilderbüchern und Erstlesetexten für das Kindergartenalter – in allen romanischen Idiomen mit altersrelevanten Themenkreisen wie Tiere, Freundschaft, Reime, ABC, Gefühle, Konflikte, Fremdsein, Identität und vieles mehr. Wer noch nicht lesen kann, vertieft sich in die Illustrationen – deshalb ist für die Kindergartenkinder eine ansprechende Bebilderung Türöffner und Unterstützer zugleich.

Neu bieten wir Kindergartenboxen mit SJW Publikationen in den einzelnen romanischen Idiomen an. Wer nach dem Freispiel fertig ist mit Aufräumen, darf im Kreis in den SJW Büchern stöbern … oder gleich ein Büchlein ins Znünitäschli packen und zuhause in aller Ruhe vorlesen lassen.

Heft à CHF 6.00 Kindergartenbox: 16 Publikationen CHF 98.00 (inkl. Box und Porto)

Bestellen 

4. Jahresversammlung der Fraktion Kindergarten

4. Jahresversammlung der Fraktion Kindergarten

Mittwoch, 27. September 2017 in Bergün
13.40 – 14.30 Uhr









Traktanden
1. Begrüssung
2. Wahl der Stimmenzählerinnen
3. Protokoll Jahresversammlung 2016
4. Jahresberichte
- Fraktion Kindergarten
- StuKo 4bis8
5. Wahlen
6. Lohnklage
7. Agenda
8. Varia

 

15.15 - 17.00 Uhr
Hauptversammlung mit dem Referenten Wolfgang Endres:
"Positive Psychologie im Unterricht. Freude an Leistung im Resonanzenraum Schule."

Anmeldung
bis spätestens 5. September 2017
unter www.legr.ch

Stukobericht 2017 (PDF 436 KB)

Jahresbericht 2017 (PDF 656 KB)

Protokoll Jahresversammlung 2016
(PDF 491 KB)

Aufruf

Aufruf

Liebe Mitglieder

 

Für das kommende Amtsjahr suchen wir zwei Mitglieder für die Fraktionskommission.

 

Möchtest du neue Erfahrungen sammeln, in einem engagierten Team mitarbeiten, Veränderungen bewirken und dich mit aktuellen Themen rund um den Kindergarten beschäftigen? So bist du die richtige Person für das Mitwirken in unserem Vorstand. Der Vorstand trifft sich ungefähr 5 Mal im Jahr in Chur für einen Nachmittag. Aktuell sind wir mit den folgenden Themen beschäftigt: Einreichung Lohnklage, Einführung LP 21, Stunden/ Lektionen, Obligatorium Kindergarten.

Falls du dich melden möchtest oder noch Fragen hast, kannst du dich an Christine Hügli-Hartmann, Co-Präsidentin, wenden: huegli.hartmann@gmx.ch

GV Frauenzentrale am 01. Juni 2017 in Chur

GV Frauenzentrale am 01. Juni 2017 in Chur

Am 01. Juni 17 fand die 79. Generalversammlung der Frauenzentrale Graubünden statt. Da die Frauenzentrale uns in der Lohnklage unterstützt, wurde die Fraktion Kindergarten an die GV eingeladen. Nebst den statutarischen Geschäften, wurde von Marietta Jemmi das Thema: “Frauen zwischen Männern”, theatralisch thematisiert. Wir bedanken uns bei der Frauenzenatrale für ihre Unterstützung bei der Lohnklage.

VKZ Veranstaltung mit Podiumdsdiskussion «Brennpunkt Kindergarten»

VKZ Veranstaltung mit Podiumdsdiskussion «Brennpunkt Kindergarten»

Am 12. April begaben wir (Fraktion Kindergarten) uns nach Zürich, wo sich 350 Teilnehmende aus Bildung und Politik im Volkshaus Zürich versammelten. Im ersten Teil der Veranstaltung diskutierten die Kindergartenlehrpersonen in Gruppen engagiert die brennenden Themen auf der Kindergartenstufe, kristallisierten die Kernthemen für das Podium heraus und erarbeiteten Lösungsansätze.

Folgende Brennpunkte wurden diskutiert:
• Es ist die einzige Berufsgruppe mit einem Norm Anstellungsgrad von 88%, was einer Teilzeitanstellung entspricht.
• Dem Beruf einer Kindergartenlehrperson kommt auch im neuen Berufsauftrag die ihm zustehende Anerkennung nicht zu, weder im pädagogischen Auftrag noch in der Lohneinreihung.
• Die Lohneinreihung ist trotz gleichwertiger Ausbildung mit Lehrpersonen der Primarstufe massiv tiefer.
• Die effektive Unterrichtszeit wird dem geleisteten Aufwand nicht angerechnet.

Im zweiten Teil diskutierten die Bildungsrätin Frau Dr. Silvia Steiner, die Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Margrit Stamm, der langjährige Kantonsrat Johannes Zollinger und die Kindergartenfachfrau Ursina Zindel engagiert die brennenden Themen.

Jahresversammlung in Maienfeld 2016

Jahresversammlung in Maienfeld 2016

Nach der Begrüssung der 76 Stimmberechtigten und den Besucherinnen Ruth Fritschi, Cornelia Märchy, Gaby Thomann-Frank, Daniela Zanelli und Sandra Locher Benguerell, präsentierte Christine Hügli-Hartmann die Traktandenliste der Jahresversammlung 2016. Als Stimmenzählerinnen wurden Janine Hosang und Michelle Freund gewählt. Das letzjährige Jahresprotokoll wurde einstimmig von den Stimmberechtigten angenommen. Fabia Camozzi tritt leider aus der Kommission aus, wir durften  aber mit grosser Freude Ursina Seeli mit einem Applaus wählen. Ein zentrales Thema war die Lohnklage und wir durften die Mitglieder über den positiven Entscheid der Delgiertenversammlung vom Vormittag informieren. Die Mitglieder stimmten dem Antrag, die Lohnklage am Verwaltungsgericht einzureichen und dafür 10’000 Franken aus dem Fraktionsfond zu entnehmen, einstimmig zu. Wir fordern die Mitglieder auf sich mit Ideen und Wünschen für eine weitere Fachtagung an uns zu richten. Falls ein Mitglied von Jöri Schwärzel kein Email betreff Jahresversammlung bekommen hat, soll sich bei ihm melden.

"Wer einmal eine Rolle hat..." - Fachtagung der Fraktion Kindergarten

Unter diesem Motto setzten sich am 2. April 2016 die Teilnehmerinnen intensiv mit dem eigenen Berufs- und Rollenbild und den Veränderungen im Arbeitsfeld Kindergarten auseinander. Mit gut hundert Teilnehmerinnen sind ein Grossteil der aktiven Bündner Kindergartenlehrpersonen  der Einladung gefolgt. Am Vormittag haben die Kindergärtnerinnen ihre pädagogische und gesellschaftliche Bildungsarbeit reflektiert. Am Nachmittag wurde in acht zauberhaften Workshops Praktisches zur Umsetzung im Kindergarten erarbeitet. Beim gemeinsamen Mittagessen bot sich die Möglichkeit für einen Austausch zwischen Teilnehmerinnen, Referentinnen und der Fraktionskommission sowie Gespräche unter Kolleginnen.  Im Ganzen ein gelungener Tag, der das Engagement und die Motivation der Bündner Kindergartenlehrpersonen gespiegelt hat. Mehr dazu im Juni Schulblatt.

Lohnmobil, Frauen und Männer macht mit!

Lohnmobil, Frauen und Männer macht mit!

Informationen unten
www.lohnmobil.ch

Erfahren Sie mehr über Lohngleichheit,
Dienstag, 17. Mai – Freitag, 20. Mai 2016

Programm Dienstag 17. Mai 2016 (11 bis 20 Uhr) in Chur auf dem Bahnhofplatz
Lohngleichheit - ab 17.15 Uhr mehr erfahren
- zu Aspekten der Lohngleichheit,
- persönliche und politische Erfahrungen von Eveline Widmer-Schlumpf

Musik im Freien geniessen
ME & MARIE unterhalten mit perfekt harmonisierenden Stimmen in deutscher, englischer und romanischer Sprache



Aktion Lohnmobil 22. Oktober 2015

Aktion Lohnmobil 22. Oktober 2015

Das Lohnmobil ist eine interaktive Wanderausstellung zum Thema Lohngleichheit von Frauen und Männern und tourt während zwei Jahren durch die Schweiz. Dabei wird vor allem auf die noch immer bestehende Lohnungleichheit aufmerksam gemacht. Vom 19. - 23. Oktober wurde die Ausstellung in Chur von der Frauenzentrale Graubünden und von der Fachstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann präsentiert. Am 22. Oktober wurde eine interessante Führung speziell für LEGR Mitglieder geboten. Anschliessend suchte die Fraktionskommission Kindergarten das Gespräch mit Besuchern und Passanten. Mit der Parole "Lohngleichheit steckt noch in Kinderschuhen - in Kinderschuhen aber keine Lohngleichheit" wurde auf die allgemeine Schlechterstellung von typischen Frauenberufen und im Besonderen auf die Diskrepanz bei Berufen mit (Klein-) Kindern hingewiesen. Es war an diesem Tag nicht der grosse Rummel auf dem Churer Bahnhofplatz. Trotzdem haben sich interessante Begegnungen und gute Gespräche ergeben.  

Bereitschaftserklärung zur Kooperation für eine allfällige Lohnklage

Bereitschaftserklärung zur Kooperation für eine allfällige Lohnklage

Auch deine Unterstützung ist wichtig!

Wir suchen möglichst viele Kindergartenlehrpersonen, welche sich vorstellen können sich an einer möglichen Lohnklage zu beteiligen. Interessierte senden bitte das folgende Formular Bereitschaftserklärung zur Kooperation (PDF 241 KB) an:

Fraktion Kindergarten, Simone Pedrun Gutgsell, Co-Präsidentin, Via Fedacla 6, 7514 Sils Maria.

Bei weiteren Fragen hilft dir die Fraktionskommission gerne weiter.

top